Am Donnerstag den 06.08.2015 haben wir einen Tag der deutschen Kultur veranstaltet. Nach einem deutschen Frühstück mit Marmelade, Wurst, Käse Kaffee und Müsli ging es weiter mit dem typischsten aller Morgenrunden – „Komm mit, lauf weg!!“

Danach haben wir uns daran versucht, deutsches Brot herzustellen und den Spaniern zu zeigen, dass es mehr als Weißbrot gibt.

Weiter ging es mit einem Programmpunkt, der auf den wenigsten deutschen Lagern fehlt. Ein Georgslauf mit verschiedenen Stationen wie Wegzeichen, ein Quiz über Deutschland, Eierlauf oder dem Geschicklichkeitsspiel Spinnennetz.

Zum Mittagessen haben wir unseren Spaniern Semmelknödel mit Schwammerlsoße und verschiedenen Salaten kredenzt. Und die Begeisterung war groß ;-)

Nach einer Pause am Pool ging es weiter im Programm. In unserem World-Cafe konnten die Teilnehmer verschiedenes zu Deutschland und der DPSG erfahren, sich in Kluft und Lederhose vor dem Roverbanner fotografieren lassen oder in deutscher Musik schwelgen.

Eines der Highlights des Tages waren die Volkstänze. In Dirndl und Lederhose haben wir den Spaniern gezeigt was es heißt zu Schuhbladln und sich zu bayerischer Musik zu bewegen. Auch die Volkstanzgruppe aus Los Velez war zu Besuch und zeigte und ihre andalusischen Tänze, bevor es für uns Ernst wurde und wir die Tänze selbst lernen durften. Wir hatten viel Spaß, und mit ein wenig Übung dürften wir nächstes Jahr sogar am Dorffest auftreten :p

Zum Abendessen gabs dann wieder Deutsches Essen: Käsespätzle und Obatzder mit dem selbstgebackenem Brot.

Im Anschluss daran ließen wir unseren deutschen Tag mit einer Lagerfeuerrunde ohne Lagerfeuer ausklingen (Brandgefahr aufgrund der hohen Temperaturen).