Am Dienstag machten wir uns nach einer Woche Zeltlager auf nach Almeria, wo unsere Partnergruppe herkommt. Nach 2 Stunden Busfahrt kamen wir endlich am Strand von Cabo de Gata an. Der Tag war voller Badespaß. Die Wassertemperatur war angenehm warm, die Temperatur außerhalb des Wassers waren aber jedoch sehr heiß. 
Dennoch hatte jeder Teilnehmer seinen Spaß und kam auf seine Kosten. 

Am Montag den 10.08. haben wir einen Spanischen Tag erleben dürfen. Der Tag begann um 7.15, wo es auch gleich mit Morgensport losging. Gleich danach gab es Frühstück. Danach machten wir uns auf eine Nahegelegene Höhlenmalerei zu besichtigen, bevor es nach Los Velez ging um das Rathaus zu besichtigen und ein Stadtspiel zu Spielen. Nach der Pool-Time weiter ging mit typischen Kampf-Spielchen der Spanischen Pfadfinder. Am Abend gab es dann ein leckeres 3-Gänge-Menü. Etwas später am Abend durften wir spanische Tanzeinlagen genießen und Spanische Musik hören.

Am Freitag den 07.08.2015 fuhren wir nach Topares um uns dort das Dorf anzusehen. Der Dortige Bürgermeister hat uns über den Dorfplatz in die Kirche geführt und die wichtigsten Plätze gezeigt bevor es weiter zu unserem sozialem Engagement ging und wir das Dorf reinigten.

Nachdem die Tage zuvor relativ vollgepackt waren, und wir unsere Kräfte sammeln wollten, haben wir den Nachmittag im Dorfeigenem Freibad verbracht bevor es abends weiter nach La Piza ging, wo wir unter freiem Himmel übernachteten und uns auf den bevorstehenden Hajk vorbereiteten.

Am Donnerstag den 06.08.2015 haben wir einen Tag der deutschen Kultur veranstaltet. Nach einem deutschen Frühstück mit Marmelade, Wurst, Käse Kaffee und Müsli ging es weiter mit dem typischsten aller Morgenrunden – „Komm mit, lauf weg!!“

45 Stunden! Am Dienstag den 4. August um 12.00 Uhr haben wir es endlich geschafft!! Nach zwei langen Nächten im Bus und einem spannenden und interessanten Tag in der Hauptstadt Kataloniens sind wir endlich in Los Velez angekommen!

Auf unserem Zeltplatz „Pinar del Rey“ haben wir mit unseren neuen Spanischen Pfadfinder-Freunden ein gemeinsames Lager aufgebaut. Unsere Schwarzzelte machen ganz schön was her hier zwischen der trockenen Landschaft Andalusiens.